Bildungspaket für die Hobbys und Kurse Eurer Kinder nutzen!

Bildungspaket für die Hobbys und Kurse Eurer Kinder nutzen!

Bildungspaket für die Hobbys und Kurse Eurer Kinder nutzen!
Bildungspaket Finanzielle Unterstützung

 Bildungspaket ermöglicht es allen Kindern ein Hobby oder Kurs zu belegen

Was ist das Bildungspaket genau?

Wer kann Leistungen aus dem Bildungspaket beantragen?

Welche Voraussetzungen Du mitbringen musst, um einen Antrag stellen zu können?

Wo stelle ich den  Antrag?

Wie hoch sind die Zuwendungen aus dem Bildungspaket?

Weitere Leistungen die Ihr beantragen könnt

 

Was ist das Bildungspaket genau?

Seit dem Jahr 2011, nach der Hartz IV Reform, gibt es auch das Bildungspaket. Die damalige Bundesregierung erstellte das Bildungspaket, um Kindern aus allen Schichten der Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, am gemeinschaftlich- sozialen Leben teil zu haben. Kindern aus einkommensschwachen Familien wird so die Teilhabe an kulturellen, sportlichen und sozialen Kursen, Hobbys und Veranstaltungen ermöglicht. Darunter fallen Mitgliedsbeiträge in Vereinen, die teilweisen Gebühren von Musik-und Tanzschulen oder auch die Besuche von Museen und anderen kulturellen Einrichtungen. Auch viele andere Anbieter wie z.B. Kampfsportschulen oder kostenpflichtige Schul-AGs fallen darunter. Wichtig ist, dass der Anbieter geeignet ist. Die Nutzung von Angeboten ist deutschlandweit möglich und der Anbieter sollte in seinem Angebot haben, was im Paket der Teilhabe ausgeschrieben ist, nämlich z.B. Fussball, Gitarrenunterricht, Tanzen etc. Leider ist der Besuch eines Kinos im Paket Teilhabe und Bildung nicht möglich. Die Transferleistungen erfolgen als Geld-oder Sachleistung.

 

Wer kann Leistungen aus dem Bildungspaket beantragen?

Geeignet ist das Bildungspaket für alle Bürger, Familien und Menschen und natürlich Kindern, welche ein geringes Einkommen haben. Darunter fallen Arbeitslose mit zu geringen Einnahmen, Hartz IV Bezieher, alleinerziehende Frauen und Männer, Senioren und Seniorinnen, die Grundsicherung erhalten und natürlich auch Menschen mit Migrationshintergrund und Asylsuchende. Weiterhin sind Personen, die Wohngeld oder den Kindergeldzuschlag beziehen antragsberechtigt.

 

Welche Voraussetzungen Du mitbringen musst, um einen Antrag stellen zu können

Antragsteller müssen einen Wohnsitz in Deutschland haben. Weiterhin ist Voraussetzung, dass der Antragsteller ein zu geringes Einkommen hat, um sich die Teilnahme an sportlichen, kulturellen und sozialen Hobbys und Kursen in der Freizeit nicht selbst leisten zu können. Wenn ihr oder eure Eltern staatliche Zuschüsse wie Wohngeld, Arbeitslosengeld oder Hartz VI bezieht, dann seid ihr in der Regel auch Antragsberechtigt. Auch andere staatliche Transferleistungen gelten als Grundlage zur Bewilligung von Geldern oder Sachleistungen aus dem Bildungspaket.

 

Wo stelle ich den Antrag ?

Falls ihr oder eure Eltern Wohngeld oder Kindergeldzuschlag beziehen, könnt ihr euch an eure Kommune oder Gemeinde wenden. Diese werden euch gerne behilflich sein und eure Fragen zu dem Thema Bildungspaket gerne beantworten. Ebenso sind sie auch behilflich bei dem Ausfüllen der Anträge. Solltet ihr oder eure Familie Hartz IV beziehen, könnt ihr euch die Anträge und Formulare beim zuständigen Jobcenter geben lassen. Auch dort wird euch gerne zu allen Fragen rund um das Bildungspaket geholfen werden.

 

Wie hoch sind die Zuwendungen aus dem Bildungspaket?

Die Leistungen aus dem Bildungspaket können in Form von Geld-und  Sachleistungen bezogen werden. Die Höhe der Leistungen beträgt jährlich maximal 180 Euro. Wenn ihr also einen monatlichen Mitgliedsbeitrag bei eurem Sportverein von 15 Euro zu zahlen habt, wäre der Beitrag somit über die Zahlung aus dem Bildungspaket abgegolten. Wenn ihr dagegen bei einem gewerblichen Anbieter von Tanzkursen z.B. 30 Euro monatlich bezahlt, dann könnt ihr 15 Euro monatlich, die ihr als Transferleistung bezieht, dagegen rechnen und würdet somit nur 15 Euro bezahlen. Falls ihr dagegen eine bestimmte Ausrüstung oder andere Gegenstände zur Ausübung des Hobbys benötigt, könnt ihr das Geld auch dafür verwenden. In der Regel erfolgt die Antragsstellung für Leistungen aus dem Bildungspaket halbjährlich, so dass ihr für das folgende Halbjahr 90 Euro erhalten könnt.

 

Weitere Leistungen die Ihr beantragen könnt

Der Vollständigkeit halber sei gesagt, dass weitere Leistungen aus dem Bildungspaket beantragt werden können. Diese umfassen die Übernahme der Kosten für ein- und mehrtätige Klassenfahrten, Schulbedarf, das gemeinschaftliche Mittagessen in der Kita  und der Schule, die Schülerbeförderung und die Nachhilfe. Ihr könnt euch gerne an die zuständigen Stellen eures Ortes wenden. Diese werden euch helfen, die Anträge zu stellen und euch gerne weitere Informationen zu den Sachverhalten geben. Für weiterführende Informationen nutzt gerne die Seite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Solltet ihr nun Interesse an einem tollen Hobby haben, könnt ihr gerne unsere Seite zum zum Entdecken von Freizeitkursen durchstöbern. Viel Spaß dabei!

 

 

 

 

 

 

 

Fragen zu unserem Angebot