Freizeitaktivitäten – Hobbys, Kurse und vieles mehr für Kinder, Paare und Familien! Hier findest Du tolle Tipps!

Freizeitaktivitäten – Hobbys, Kurse und vieles mehr für Kinder, Paare und Familien! Hier findest Du tolle Tipps!

Freizeitaktivitäten – Hobbys, Kurse und vieles mehr für Kinder, Paare und Familien! Hier findest Du tolle Tipps!
Freizeit

Freizeitaktivitäten – ein weites Feld voller Möglichkeiten

Bist du ein sportlicher Typ, ein kreativer Mensch, trainierst du gern deine grauen Zellen, oder erholst du dich am liebsten in aller Bequemlichkeit? Das waren jetzt ganz grob betrachtet vier denkbare Hauptkategorien für Freizeitaktivitäten, oder Hobbies, für die du dich entscheiden könntest. Denn ein Hobby für alle, das gibt es einfach nicht. Dazu ist der Mensch viel zu unterschiedlich gestrickt. Dasselbe Hobby, das den einen begeistert, langweilt den anderen und nervt einen dritten. Dass es jedem von ihnen gut täte, etwa durch Training der Beinmuskulatur (wir denken mal ans Radfahren), spielt schon gar keine Rolle mehr. Aber welcher Typ bist du? Während unser Blogartikel zu Kinder Aktivitäten speziell auf junge Leser eingehen will, möchten wir hier eher Aktivitäten für Erwachsene bis hin zu Senioren besprechen.

Was ist dein Fall – outdoor oder indoor?

Abgesehen von den vier Kategorien, wie eben angeschnitten, stellt sich die Frage, ob deine Freizeitaktivitäten outdoor oder in geschlossenen Räumen gefunden werden sollen. Nicht jeder ist ja begeistert davon, bei Wind und Wetter draußen unterwegs zu sein. Und für ‚verinnerlichte‘ Freizeitaktivitäten wie die Kreativität (wie der Besuch eines Kochkurses), das Kunstkonsumieren (wie ein Ausstellungsbesuch) und Beschäftigung für deinen Geist (wie etwa Schachspielen in einem Turnier) ist es auch gar nicht nötig, draußen zu sein. Man wird sich aber einig sein, dass es gesünder ist, ein Hobby zu haben, das draußen stattfindet. Der Nachteil ist aber dann, dass es nicht immer ausgelebt werden kann. Wenn das Wetter schlecht ist. Wenn es winters Temperaturen unter Null hat. Oder wenn die Tage zu kurz sind, um nach Feierabend draußen zu sein, ohne Kunstlicht. Indoor Aktivitäten stehen weniger Hindernisse entgegen.

Allein oder zu mehreren – Freizeit hat jeder irgendwann

Glaubst du, du könntest Freizeitaktivitäten nur in der Gruppe erleben? Das ist zwar, wie man sich diese zunächst einmal vorzustellen pflegt, aber es gibt tatsächlich auch welche für Einzelpersonen. Um beispielsweise an Gesellschaftsspiel-Zusammenkünften oder genanntem Schachturnier teilzunehmen, musst du nicht zu mehreren Personen aufkreuzen, sondern kannst ganz allein hingehen. Wandern, in ein Konzert gehen oder Bogenschießen kann man auch alleine. Aber wir wollen nicht leugnen, dass Paare, Familien und Gruppen einen Vorteil haben bei der Hobbypflege – sie verbindet das Gruppenerlebnis, über das man sich später auch noch weiter austauschen kann. Wer alleine irgendwohin geht, kann dort ja auch beim Freizeitevent Anschluss finden und muss nicht alleine von dort wieder weggehen. Du siehst, die Anzahl der Freizeitaktivisten ist eine fließende Sache und nicht in Stein gemeißelt. Traurig wäre nur, die Freizeit vor der Glotze totzuschlagen, weil man sonst rein gar nichts damit anfangen kann.

Brücken schlagen mit Freizeitaktivitäten

Kommen wir zu einem anderen Entscheidungsfaktor, dem Alter. Zweifellos sind Kinderhobbies anders als Erwachsenenhobbies, weshalb wir sie auch in Beiträgen getrennt halten. Mischbereiche sind die Familienaktivitäten, wo jeder was davon haben möchte, von jung bis alt. Den so genannten ‚jungen Familien‘ fällt es am leichtesten, Freizeitaktivitäten mit gemeinsamem Nenner zu finden. Mit älteren Kindern wird es schwieriger, oder sagen wir spezieller, Hobbies zu finden, die alle in der Familie unterschreiben können. Hier ist der Platz, um sich über die ‚Vater-Sohn-Projekte‘ Gedanken zu machen. Darunter versteht man anspruchsvolle Vorhaben, die Vater und Sohn gemeinsam angehen, wie etwa die Restaurierung eines Motorrades, der Bau eines Baumhauses oder die Teilnahme an Seifenkistenrennen. Typisch ist, dass hier Lernen, Wertschätzung gemeinsamer Arbeit und ein Erfolgserlebnis durch ein Projektziel die beiden zusammenschweißen. Sicher lassen sich analog dazu entsprechende ‚Mutter-Tochter-Projekte‘, ‚Opa-Enkel-Projekte‘ usw finden.

Mehr als ein Hobby kann in einem Freizeitbereich zuhause sein

Wer jetzt nicht unbedingt Kinder dabei haben möchte, für den finden sich Freizeitaktivitäten speziell für Singles, oder veranstaltet von Clubs Gleichgesinnter. Senioren dürften inzwischen ebenso über zahlreiche Vereine und Initiativen verfügen, die zu gemeinsamen Aktivitäten und Hobbies gleicher Art einladen. Eine Kategorie wie etwa ein Laientheater oder Puppentheater kann mehrere Gruppen ausfüllen. Da sind neben den eigentlichen Darstellern/Spielern Leute, die sich um die Technik kümmern; solche, die die Kostüme nähen und Bühnenbauten fertigen; und solche, die die Organisation und Vermarktung betreiben. Viele Hobbies lassen sich unter dem Schirm eines übergeordneten Vorhabens wie in unserem Beispiel der Laienspielgruppe unterbringen. Es ist nur eine Frage der Organisation und ein wenig der Fantasie. Das Tanzen Lernen ist eines jener Hobbies mit universellem Anspruch – für so gut wie jedes Alter geeignet, wenn du die Gruppe richtig aussuchst.

Wenn die Freizeitgestaltung zum Hobby wird…

Was ist nun der Unterschied zwischen Freizeitaktivitäten und Hobbies? Ist das nicht ein und dasselbe? – Vielleicht lässt es sich so sagen: Zuerst probierst du verschiedene Aktivitäten in deiner Freizeit aus. Manche gefallen dir, manche nicht. Du kehrst zu denjenigen zurück, die dir zusagen. Beginnst du sie immer wieder mitzumachen, und entwickelst einen gewissen Ehrgeiz darin, es darin zu höheren Weihen zu bringen, dann hast du dir wohl ein Hobby angelacht. Nun möchtest du andere damit anfreunden und den Spaß teilen. Wo, zeigt dir unsere G-Map zum Hobby finden.

Fragen zu unserem Angebot