Sportverein für Kinder- Finde den passenden Verein für dich und dein Talent

Sportverein für Kinder- Finde den passenden Verein für dich und dein Talent

Sportverein für Kinder- Finde den passenden Verein für dich und dein Talent
Sport

Wie finde ich den richtigen Sportverein für  Kinder?

Warum ein Sportverein für Kinder richtig sein kann?

Kinder möchten geliebt, erzogen und gefördert werden. Dabei kann ein Sportverein für Kinder eine gute Hilfestellung bieten. Durch eine frühzeitige Förderung erleichtern Sie Ihrem Kind das Selbstständig werden und bringen ihm bei, verantwortungsbewusst zu handeln. Welchen Sportverein für Kinder euer Kind dabei besuchen sollte, lässt sich nicht pauschal sagen, denn jedes Kind ist unterschiedlich und hat seine eigenen Interessen. Redet mit eurem Kind darüber, welche Sportart oder Sportverein es gerne ausprobieren würde und warum. Je mehr euer Kind ausprobiert, desto mehr Erfahrungen sammelt es und desto eher findet es den richtigen Sportverein für Kinder für sich und seine Interessen.

Welcher Sportverein für Kinder ist geeignet?

Zum Glück haben die meisten Menschen das „Schubladendenken“ à la „Ein Mädchen sollte nicht Fußball spielen“ oder „Ein Junge dürfe kein Ballett machen“ abgelegt. Kinder sollten Ihre Interessen frei ausleben und eigene Erfahrungen in Sportvereinen sammeln dürfen. Besonders geeignet sind dabei und Sportarten, bei denen man sich viel bewegt und die ein möglichst geringes Verletzungsrisiko bergen. Letzteres ist gerade bei kleineren Kindern ein wichtiger Punkt. Daher sollte ein entsprechender Sportverein für Kinder gewählt werden.

Welche Sportarten und Sportvereine sind nicht für Kinder geeignet?

Extremsportarten sind nicht für Kinder geeignet, da sie noch nicht über die notwendige Reife verfügen. Sie können die Risiken für sich selbst noch sehr schwer abschätzen. Bei Kindern mit angestauten Aggressionen eignen sich zum Beispiel Kampfsportarten gut. Dabei toben die Kinder sich aus und steigern ihre Kondition. So wird die angestaute Wut gut verarbeitet. Allerdings sollte bei einer möglichen Wahl eines Kampfsportvereins darauf geachtet werden, dass die Gruppen aus gleichaltrigen Kindern bestehen. Die Trainer sollten den Kindern nicht zu viel abverlangen und bestenfalls einen pädagogischen Hintergrund haben. Die ersten Tage sollten Sie Ihr Kind zum Training begleiten, um sich ein besseres Bild von dem Sportverein für Kinder und den Umständen und dem Umgangston machen zu können.

Das Mindestalter, um in einen Sportverein für Kinder einzutreten

Eigentlich existiert kein bestimmtes Alter, ab dem Kinder in Vereinen angemeldet werden können. Schließlich entwickelt sich jedes Kind unterschiedlich schnell. Allerdings hat fast jeder Sportverein für Kinder erfahrungsmäßig eine Mindestaltersgrenze von 3 Jahren eingeführt. Diese Grenze sollte in den meisten Fällen auch nicht unterschritten werde, da die meisten Kinder in den ersten 3 Lebensjahren sehr fixiert auf Ihre Eltern, speziell die Mutter, sind. Alternativ gibt es für Kinder unter 3 Jahren Mutter-Kind-Kurse, in denen ebenfalls sportliche Aktivitäten angeboten werden.

Das Fazit zum Thema Sportverein für Kinder:

Die Mitgliedschaft in einem Sportverein für Kinder kann sehr wichtig und fördernd für ein Kind sein. Es geht so nicht nur seinen Interessen, sondern wird auch wertvolle Erfahrungen sammeln. Außerdem gestehen Sie dem Kind durch eine Anmeldung im Sportverein für Kinder etwas Selbstständigkeit zu. Dies ist ebenfalls sehr wichtig für die kindliche Entwicklung und fördert das Verantwortungsbewusstsein des Kindes. Durch die  verschiedenen Sportgruppen wird das „Gegenseitige für einander Einstehen“, Respekt und Toleranz für andere weiter vermittelt.

 

Wenn Ihr noch mehr Ratschläge, Infomationen und Wissenswertes zu den Themen Freizeit, Hobbys, Sport und Kursen erfahren möchtet, dann seid ihr auf dem Blog von Hobbylei genau richtig.

 

Fragen zu unserem Angebot